logotype
image6 image1 image5 image2 image3 image4

Nachhaltiges Gebäudemanagement

 

Immobilienmarkt

Kapitalanlagenrecht

Fördermittel

  • Informationen Das Förderprogramm “Finanzierung von Maßnahmen für Wohneigentümergemeinschaften” wurde in unsere Datenbank aufgenommen. Die Bremer Aufbau-Bank unterstützt Wohneigentümergemeinschaften (WEG) bei der Finanzierung von Maßnahmen zur Sanierung und Modernisierung von Wohnraum an. Es werden Investitionen in die energetische Sanierung und barrierearme oder barrierefreie Modernisierungen incl. Einbruchschutz, Sanierung der privaten Entwässerungseinrichtungen und des...

  • InformationenDie L-Bank hat die aktualisierten Konditionentableaus für die Wirtschaftsförderung mit Stand 16.07.2018 veröffentlicht. Neu aufgenommen wurde das am 25.06.2018 gestartete Programm “Digitalisierungsprämie”. Diese besteht aus einem zinsverbilligten Förderkredit in Kombination mit einem sehr attraktiven Tilgungszuschuss des Landes und dient primär zur Finanzierung von IKT-Hard- und Software.Außerdem wurde gleichzeitig die bereits avisierte Möglichkeit...

  • InformationenDie Sächsische Aufbaubank (SAB) hat die Zinssätze für das Förderergänzungsdarlehen gesenkt. Die neuen Konditionen gelten ab dem 16.07.2018 und sind dem aktuellen Konditionentableau auf der Webseite der SAB oder unserer Anwendung zu entnehmen. QuelleProgramminformation von der Webseite der SAB, Stand 16.07.2018Linkhttps://www.sab.sachsen.de/GeldgeberSächsische AufbaubankKontaktSAB Sächsische Aufbaubank – Förderbank -Pirnaische Staße 901069 Dresden0351 4910-00351...

Ihr Heizölpreis aktuell

  • Internationaler Markt An ICE und NYMEX überwiegen aktuell die preisdrückenden Impulse. Trader erwarten mehr Öl aus den USA, Saudi-Arabien, Russland und Libyen. Gleichzeitig enttäuschen die jüngsten Konjunkturdaten aus China und deuten eine rückläufige Nachfrage an. Das hat Gewicht, denn bislang ist China das Land mit der größten Zuwachsrate beim Ölbedarf. Diese...

  • Internationaler Markt Die Ölpreise geben zu Wochenbeginn erneut nach. Zusätzliches Öl aus Libyen, aus der OPEC insgesamt und aus Russland werde den Markt ausreichend versorgen, so die Erwartung. Die wachsenden Unruhen im ölreichen Süden des Irak und der Streik norwegischer Ölarbeiter werden erst einmal ignoriert. Außerdem ziehen die USA einen weiteren Pfeil...

  • Internationaler Markt Die Ölpreise starten am Freitagmorgen wenig verändert und setzen damit die unentschlossene Markthaltung vom Donnerstag fort. Der Markt muss noch immer den enormen Preiseinbruch um sieben Prozent vom Mittwoch verdauen. Das war der größte Tagesverlust seit dem Februar 2016, also seit über zwei Jahren. Die Nachrichtenlage deutet eigentlich auf stabile...